Kant.appr. Heilpraktikerin

Elektrosmog Informationen

Ich bin Beraterin der Coufal AG und helfe Ihnen gerne, die richtige Lösung für einen optimalen Schlaf-, Wohn- und Arbeitsplatz zu finden.  

Quelle: www.coufal.ch

Folgen von Erdstrahlen und Elektrosmog

  • Sind Sie am Morgen nie oder selten erholt, obwohl Sie genügend Schlaf hatten?
  • Sind Sie ständig müde oder erschöpft?
  • Leiden Sie unter Kopfschmerzen?
  • Fällt es Ihnen schwer sich zu konzentrieren?
  • Haben Sie einen unruhigen Schlaf und müssen mehrmals auf die Toilette?
  • Fühlen Sie sich ausgebrannt?
  • Sind Sie nervös?
  • Liegen Sie immer am selben Rand Ihres Bettes?
  • Spüren Sie ein Kribbeln in den Füssen?
  • Plagen Sie Gliederschmerzen oder Rheuma?
  • Fühlen Sie sich psychisch unausgeglichen?
  • Leiden Sie unter Nachtschweiss?
  • Schreien Ihre Kinder oft in der Nacht?

Erdstrahlen und Elektrosmog können uns krank machen. Viele Menschen sind sich dessen nicht bewusst. Dies vor allem, weil die Schulmedizin keinen Zusammenhang zwischen gesundheitlichen Beschwerden und Erdstrahlen bzw. Elektrosmog anerkennt. Dass solche Belastungen existieren, können Sie aber deutlich an den Auswirkungen an sich selbst sowie an Pflanzen und Tiere beobachten.
Immer mehr Ärzte und Heilpraktiker empfehlen deshalb einen möglichst belastungsfreien Schlafplatz. Sicher gibt es auch andere Ursachen, aber viele Beschwerden können bereits nach kurzer Zeit verschwinden, sobald Ihr Schlaf-, Wohn- und oft auch Ihr Arbeitsplatz frei von Belastungen ist.

Erdstrahlen

Der Mensch hat sich während seiner Entwicklung an die meisten Erdstrahlen angepasst. Vielmehr noch, wir brauchen diese für ein gesundes, vitales Leben.
Sind aber die Strahlungen durch Erdverwerfungen, Wasseradern oder Kreuzungen gestört, ergeben sich für unseren Organismus Probleme, die sich in verschiedenen körperlichen Beschwerden widerspiegeln.

Elektrosmog

Elektrosmog ist ein Sammelbegriff für alle technisch erzeugten Wechselfelder. Diese treten als elektrische und magnetische Felder beziehungsweise als elektromagnetische Wellen auf. Sie schwingen in einem für unseren Körper unbekannten Rhythmus und stören unsere natürlichen Schwingungen respektive die biochemische Elektrizität und dadurch die Signalübertragung in unserem Organismus. Auch diese Störungen äussern sich in diversen körperlichen Beschwerden. Verursacht wird Elektrosmog unter anderem von Anlagen zur Stromversorgung, von Elektrogeräten sowie von Sendeantennen.

So schützen Sie sich vor den Folgen von Erdstrahlung und Elektrosmog

Die vorgängig erklärte Reizung unseres Nervensystems durch Störfrequenzen kann mit dem gezielten Aussenden von bestimmten Schutzfrequenzen aufgehoben werden. Einzelfrequenzen oder Frequenzgruppen bewirken, dass eine Störfrequenz von zum Beispiel 50Hz für unseren Körper unschädlich wird.

Die Geräte der Firma Coufal Elektronik AG senden über 40 Schutzfrequenzen gleichzeitig und andauernd aus. Diese Schwingungen bewirken eine Stabilisierung der zelleigenen Frequenzen. Unsere lebenden Zellen werden durch ungünstige, von aussen einwirkende Schwingungen nicht mehr gestört oder aus dem Rhythmus gebracht. Stattdessen werden die schädlichen Strahlungen harmonisiert und Ihr Wohlgefühl wird verbessert.

Je nach Einsatzgebiet und Reichweite werden unterschiedliche Produkte angeboten:

Bodyguard /S Atmospherer M25/50 Atmospherer L/XL

Abschirmungen

Eine andere, weit verbreitete Methode zum Schutz gegen Elektrosmog ist die Abschirmung. Von dieser Methode raten wir aber ab, weil sie einige Nachteile aufweist:
Abschirmungen schützen uns zwar vor den negativen Strahlungen, halten aber auch die positiven, für uns lebensnotwendigen Strahlungen, ab. Dies hat zur Folge, dass sich Ihre Beschwerden auflösen, aber auch Ihre Gesamtenergie immer geringer wird. Zu bedenken ist zudem, dass der Elektrosmog aufgrund der Abschirmungen nicht rein, aber auch nicht mehr aus Ihrem Lebensraum entweichen kann. Auch sind Abschirmungen immer sehr aufwändig, teuer und ortsgebunden.